Spur 0 Team Ruhr-Lenne e.V.

Lautsprecherboxen für Lokomotiven

Was nützt ein teurer Sound-Decoder wie z.B. der ESU Loksound 5L, wenn ein minderwertiger Lautsprecher ohne Resonanzkörper in der Lok verbaut ist.

Christoph hatte in seinem Baubericht zu seinem Umbau der V200 als Lautsprecher den Visaton BF37 beschrieben und der Sound ist wirklich beeindruckend.

Ich habe in meinem Triebzug (VT18) das gleiche Problem, daher habe ich mich entschieden, den BF37 mit einem Lautsprechergehäuse zu verbauen. Das Gehäuse habe ich mit dem 3D-Drucker erzeugt. Sie hat eine Größe von 43x43x30mm.

Die STL-Dateien können wir gerne zur Verfügung stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.