Spur 0 Team Ruhr-Lenne e.V.

Weichenbau

Hallo allerseits,

nach einer Woche Urlaub auf Sardinien (wunderschön, aber leider zu früh – ziemlich kalt und starker Wind) geht es jetzt weiter. "Jetzt müssen nur noch die Profile eingerostet werden, danach geht es ans Schottern" war der letzte Satz im letzten Beitrag. Nun hat der Rost aus der Airbrush zugeschlagen und geschottert ist auch schon.

Während meiner Abwesenheit ist eine Menge geschehen, wie die folgenden Bilder zeigen:

Der Unterbau ist fast komplett fertig, die Lücke, wo der kleine Tisch mit dem Häuschen und dem Unkraut steht, wird später den Unterbau für das BW mit Drehscheibe und 12ständigem Ringlockschuppen aufnehmen. Zurzeit würde der Unterbau aber beim Aufbau der restlichen Ringstrecke stören. Ganz hinten geht es rechts um die Ecke, da werden die zunächst noch eingleisige Hauptstrecke und die Nebenbahn angeschlossen.

Hier nochmal aus der Gegenrichtung.

Im Gleisdreieck sind schon die Schalldämmstreifen und das Gleis der Verbindungskurve in den Bahnhof verlegt.

Der Weichenbau ist auch weiter fortgeschritten. Für die aus Schienenprofilen und Pertinaxschwellen gelöteten Weichenrohbauten wurden Unterlagen hergestellt. Die Schwellenhöhe des Geleises, das wir verwenden, beträgt 3,5 mm. Dazu kommt der Schalldämmstreifen mit 3 mm Höhe, also insgesamt 6,5 mm.
Die Pertinaxschwellen sind 1,5 mm hoch. Um auf 3,5 mm zu kommen, werden auf die Weichenunterlagen aus 3 mm HDF gelaserte Schwellenroste aus 2 mm HDF aufgeleimt. Darauf kommen an die Stellen, wo keine Pertiaxschwellen sind, gelaserte Schwellen aus 1,5 mm Sperrholz. Macht Summa Sumarum 3,5 mm. Dazu die Unterlage, das sind dann insgesamt 6,5 mm. Im Bereich der Weichen gibt es allerdings keine Schalldämmung. Der Vorteil ist, dass die Weichen sehr stabil sind und am Stück auf die Anlage geschraubt werden können (und auch ggf. wieder abgenommen).

Die vier Bohrungen im Bereich der Zungen sind für die Befestigung der Anriebe. Diese werden unter die Weichen geschraubt und sind im Bedarfsfall auch wieder abnehmbar.

Übrigens haben die gezeigten Weichen 9° und 7,1° Herzstückwinkel und 2.000 mm und 2.500 mm Radius. Jetzt muss ich noch eine EKW mit 7,1° bauen :wacko:, die restlichen benötigten DKW und EKW haben wir schon gebraucht gekauft.

So, das war es für heute. Morgen wird im Verein wieder kräftigt weitergebaut.

Gruß

Christoph