Spur 0 Team Ruhr-Lenne e.V.

Ein Tor für den Lokschuppen

Wir haben das erste Tor eingepasst und die Mechanik getestet. Der Stelldraht kommt von unten, an der unteren Türkante ist ein Messingrohr mit 0,5 mm Innendurchmesser befestigt. Als Stelldraht verwendenicht n wir einen 0,5 mm Stahldraht, der ist stark genug für die Bewegung der Tore, federt aber genug, um bei einer mechanischen Blockade die Tür nicht zu beschädigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.